previous arrow
next arrow
Slider

Oppendorf

Gemeinde: Stemwede
Einwohnerzahl: 757 (31.12.2020)

Ansprechpartner

Ortsheimatpfleger
Friedbert Bohne
Osterheider Ring 20
32351 Stemwede-Oppendorf
Telefon:  05773 / 8947  Mobil: 0175 5707525
E-Mail:
friedbert.bohne@t-online.de

 

Das Dorf:

Oppendorf liegt am Ostrand des Stemweder Berges und ist ein überwiegend von der Landwirtschaft bestimmter Ort mit geschlossenem Ortskern und umliegender Streubesiedlung. Die Ortschaft umfasst eine Fläche von ca.17, 0 qkm und hat etwa 850 Einwohner.
Oppendorf hat nach der Gebietsreform von 1973 die Eigenständigkeit verloren und ist seitdem ein Ortsteil der Gemeinde Stemwede.
Der Ort ist eingebettet im Naturpark Dümmer und ist parklandschaftlich gesehen sehr reizvoll. Viele Radwege durch den Ort und Wanderwege im angrenzenden Stemweder Berg stehen für einen hohen Freizeit und Erholungswert. Im Herbst wird der Oppendorfer Fledder intensiv von Kranichen und Wildgänsen zur Vogelrast genutzt.
Oppendorf wird erstmalig im Jahre 1259 erwähnt, gehört aber auf Grund vieler Funde aus der Stein- und Bronzezeit nachweislich zu den am ältesten besiedelten Orten im hiesigen Raum.
Der Ort besteht aus mehreren großen Ortsteilen, wobei das Gut/ Bauernschaft Hartenfelde erst seit den Befreiungskriegen dem Ort zugeschlagen wurde.
Ein Windpark charakterisiert unser heutiges Erscheinungsbild nachhaltig.

Gedenkstein (Flugzeugabsturz)
Durch den Absturz eines britischen Bombers der mit großer Bombenlast, unter anderem mit einer 1.800 Kg schweren Luftmine beladen war, wurde am 16. Dezember 1943 der Ortskern völlig zerstört. 19 Gehöfte wurden dem Erdboden gleichgemacht, viele andere schwer beschädigt. 8 Menschen kamen dabei ums Leben.

Oppendorf war 1987 und 1989 Preisträger im Wettbewerb
„Unser Dorf soll schöner werden“

Dorfspaziergang 2002

Dorfwerkstatt 2004 (Nach der Methode der Zukunftswerkstatt)

Infrastruktur:

Freie evangelische Grundschule,
Reithalle,
Rot-Kreuz Kindergarten,
Sport- und Schützenplatz,
Kinderspielplatz,
Feuerwehr,
Friedhof und Ehrenmal prägen unser Ortsbild
Ein Betonwerk, ein Getränkeabfüllunternehmen, sowie die Holz- und Lederverarbeitung und einige Handwerksbetriebe sind im Ort zu finden.

Vereine bzw. Gruppierungen im Ort

Oppendorf hat zurzeit 14 Vereine, Verbände und Gruppierungen die in ihrer Vielfalt die Grundlage für eine intakte Dorfgemeinschaft bilden.
.

Dorfleitbild / Zukunftskonzept:

Die Verantwortlichkeit von Bewohnerinnen und Bewohner für die dörfliche Entwicklung stärken.
Eigenständige Entwicklung von Konzepten und Umsetzung von konkreten Maßnahmen und Projekten durch die Bevölkerung.
Erhalten bzw. Verbessern der Attraktivität des Wohn-und Lebensumfeldes unter dem Leitmotto „Leben – wohnen – arbeiten im Dorf“
Dorfwerkstatt 2004

Straßennamen:
Neue Straßennamen wurden 1993 in Stemwede eingeführt,
bis dahin galten die Alten Hausnummern.
Zur Übersicht:
Oppendorf_Alte Hausnummern_Neue Straßen