haldem-arrenkamp
Raidehnsweg, Arrenkamp, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Hof_Lilie_Saathop
previous arrow
next arrow

Heimatpflege

Die Heimatpflege in Stemwede wird getragen von zahlreichen sehr aktiven Vereinen.
Der Heimatpflege im Besonderen verbunden sehen sich die Mitglieder des „Heimatverein Stemwede e.V.“ und des „Heimatverein Levern e.V.“ (www.levern.de/heimatverein).
Die Mühlenvereine, die Mühlengruppe Destel, der Mühlenverein Levern e. V.
ww.muehlenverein-levern.de) und die Mühlengruppe Oppenwehe geben der Heimatpflege in Stemwede ein lebendiges Gesicht.

Neben den aktiven Vereinen stellt die Ortsheimatpflege eine weitere tragende Säule der Heimatpflege in Stemwede dar.
Die Ortsheimatpflegerinnen und die Ortsheimatpfleger sehen in der Erhaltung, Pflege und Weiterentwicklung
der Dorfstrukturen ihrer jeweiligen Orte ihre zentrale Aufgabe.
Dabei spielt die enge Zusammenarbeit mit den Dorfvereinigungen und Vereinen vor Ort eine wesentliche Rolle.

Hier die Kontaktdaten der dreizehn Ortsheimatpfleger in der Übersicht:

Arrenkamp: Frau Inge Uetrecht arrenkamp@zuhause-in-stemwede.de
Destel: Herr Horst Richter destel@zuhause-in-stemwede.de
Dielingen: Herr Theodor Frenzel dielingen@zuhause-in-stemwede.de
Drohne: Frau Brigitte Höger-Allhorn drohne@zuhause-in-stemwede.de
Haldem: Herr Hans Möller-Nolting haldem@zuhause-in-stemwede.de
Levern: Frau Karin Klanke levern@zuhause-in-stemwede.de
Niedermehnen: Frau Luise Lahrmann niedermehnen@zuhause-in-stemwede.de
Oppendorf: Herr Friedbert Bohne oppendorf@zuhause-in-stemwede.de
Oppenwehe: Herr Dirk Priesmeier oppenwehe@zuhause-in-stemwede.de
Sundern: Frau Gertrud Premke sundern@zuhause-in-stemwede.de
Twiehausen: Frau Doris Blömker twiehausen@zuhause-in-stemwede.de
Wehdem: Herr Stephan Leonhardt wehdem@zuhause-in-stemwede.de
Westrup: Herr Friedhelm Kohlwes westrup@zuhause-in-stemwede.de
Stemwede: Herr Tobias Seeger stemwede@zuhause-in-stemwede.de

Die Stemweder Ortsheimatpfleger kommen mehrmals im Jahr zu den sogenannten Quartalstreffen zusammen,
die der Gemeindeheimatpfleger vorbereitet und einberuft.
Bei diesen Heimatpflegertreffen wird aus den jeweiligen einzelnen Dörfern berichtet.
Es werden Themen bewegt und diskutiert, die die Heimatpflege betreffen und gemeinsame
Projekte geplant und auf den Weg gebracht:

Stemwede blüht auf

Ein Schwerpunkt der aktiven Heimatpflege liegt seit einigen Jahren in der Neuerschaffung von Blühflächen in Stemwede.
Dazu hat sich ein Arbeitskreis – „AK Stemwede blüht auf“ begründet. Zusammen mit der Gemeinde Stemwede und dem Bauhof
sind in den letzten Jahren einige Kilometer Wegeseitenränder mit regionalem Wildblumen Saatgut neu angelegt worden.
Der Schwerpunkt lag hierbei in Wehdem Oppendorf. Die Grundidee war, die Stemweder Berge mit dem Oppenweher Moor
blütenmäßig zu verbinden. Näheres zu diesem Projekt findet man auf der homepage von Inge Uetrecht,
die maßgeblich dieses Projekt begleitet und betreut. (www.uetrecht.net)

Ortsteilwappen

siehe Wappen Stemwede

Film-Projekt: Zwischen Fahnenspruch und Dreschkasten

Auf Anregung der HeimatpflegerInnen und des Gemeindearchivs der Gemeinde Stemwede
entstand eine einzigartige Filmdokumentation über Stemweder Kinder in
den Kriegs- und Nachkriegsjahren

Zeitungsbericht Neuen Westfälischen vom 18.12.2018
Zeitungsbericht Westfalen-Blatt vom 17.12.2018

Hier geht es zum Film:
Zwischen Fahnenspruch und Dreschkasten
https://www.mir-studios.de/30-null/39-dokumentarfilme

Weitere Informationen können auf den Seiten der einzelnen Orte gefunden werden.

Heimatpfleger unterwegs
Hier vor dem Haus der Begegnung in Börninghausen Juli 2018

 

Arbeitstreffen in Sundern
Töpferei